Löst Euch von der Schuld (Video)

Seit Menschengedenken spielt die „Schuld“ eine entscheidende Rolle bei der Beeinflussung der Menschen. Eine Vorreiterrolle nimmt dabei seit Jahrhunderten die Kirche ein, die über die Erbsünde dem Gläubigen einredet, dass er schuldig sei. Dazu benutzt diese ihre Macht, um tiefgehende Ängste in die Gläubigen zu impfen. Im Mittelalter wurden in den Kirchen Truhen aufgestellt, damit die Sünder sich von ihrer Schuld freikaufen konnten. Wer seine Verfehlungen bereute und Geld bezahlte, dem versprach der Papst einen Ablass von den Strafen des Fegefeuers. Es hat sich gezeigt, dass Sünde und Schuld außerordentlich praktisch sind, um die Menschen zu beherrschen und abhängig zu machen. Wir leben immer noch in einer Gesellschaft, in der das kollektive Unterbewusstsein mit Schuldgefühlen, teilweise sogar mit einem Kollektivschuldgefühl, durchzogen ist. Unsere Gefühle wurden durch Suggestionen anderer geformt, die sich auf die Vergangenheit beziehen. Durch die ständige Wiederholung diverser Vergangenheitsereignisse wird der Anschein erweckt, dass Zukunft und Gegenwart ineinander übergehen.

Das, was wir denken bestimmt nun mal unsere Emotionen und bildet die Ursache für unsere Lebensumstände. Wenn wir bewusst unser Denken verändern, dann erschaffen wir auch unsere Welt.

In dieser Welt ist kein Platz für Schuldgefühle, die Euch durch äußere Autoritäten eingetrichtert werden.

Mehr zu diesem Thema in der neusten Sendung von SchrangTV Spirit

erkennen – erwachen – verändern

Euer

Heiko Schrang