Lebensmittel Nr. 1 beleben

ronymichaud / Pixabay

Unser „Lebensmittel Nr. 1“ ist das Trinkwasser.

Seit mehr als sieben Jahren twistere ich täglich mein Trinkwasser. Durch die hexagonal strukturierte Wasserqualität versorge ich das Zellsystem meines geliebten Körpers mit dem vitalen, quellwasserähnlichen und reinen Hauptlebensmittel Wasser.

(von Johannes Holey)

  1. Die Umstrukturierung der Wassermoleküle

So gut wie alle Getränke und viele der Trinkwässer sind zwar oft optimal aufbereitet oder schmecken auch zufriedenstellend, doch von ihrem vitalen Charakter her sind sie ‚leblos’ und können daher ihre lebensnotwendige Aufgabe der Versorgung unserer Körperzellen nicht mehr im vollen Umfange erfüllen. Das betrifft meiner Meinung nach fast alle unsere täglichen Getränke.

Doch durch die hochtourige, rechtsdrehende Verwirbelung (Hyperbolischer Schauberger-Trichter mit ca. 6000 Umdrehungen in der Minute) levitiert das Wasser und re-vitalisiert jedes Getränk unmittelbar vor dem Trinken. Dabei bilden sich kleinst-strukturierte, hexagonale Wassermoleküle (molekulare Clusterstrukturen), welche nun die Zellmembranen wieder passieren können – das heißt: versorgen und entsorgen des Zellinhaltes.

  1. Der TWISTER als idealer Informations-Reiniger

Die Schwebeteilchen im Wasser werden in Mikrosiemens µS oder ppm gemessen und damit auch Grenzwerte festgelegt. Die EU schreibt max. 400 vor, die WHO 750 und beschämend und erschreckend das deutsche Gesundheitsministerium 2500 µS/cm. Dabei wird der Leitwert der schwebenden Mineralien gemessen, nicht jedoch all die anderen ‚Informations-Reste’ im Leitungswasser (Medikamenten-Cocktails, Hormone, Verseuchungen der industriellen Landwirtschaft uam.).

Doch das stets informationsfreudige Wasser bringt das alles mit – meistens unabhängig davon, wie oft es schon ‚geklärt’ worden ist.

Somit bekommt die Selbst-Reinigung von belastenden Fremdinformationen des Trinkwassers eine zunehmende Bedeutung.

Die verbliebenen Schwebeteilchen wie auch der Kalkgehalt, wenn er nicht zu hoch ist, belasten den Körper nun viel weniger.

Außerdem treten fast immer die beiden Versorgungsleitungen unserer Wohnhäuser, der massive Wechselstrom und das Leitungswasser, als eng aneinandergeschmiegte Leitungen im Keller ins Haus und das Wasser schwingt dann belastend weiter in unserem Körperzellsystem (Quantenfeld), das im Gegensatz dazu auf allerfeinsten Gleichstrom-Mikroströmen (normal 60-70 µA) basiert.

Fast alle dieser Fremdinformationen werden durch die hochtourige, rechtsdrehende Verwirbelung und den dabei entstehenden Levitationseffekt gelöscht.

  1. Die ideale Mobilität

Der kleine POWER-Twister mit seinen 600 ml-Inhalt wird zum idealen Energiespender, der uns überall begleiten kann. Knapp eine Minute hochtourige Verwirbelung reicht schon aus, um klein-strukturiertes Hexagon-Wasser herzustellen. Oder ein Mixgetränk oder einen Shake einzunehmen. Mit einem praktischen Trinkdeckel für unterwegs oder am Arbeitsplatz ist er stets präsent. Ein Becher verwirbeltes Leitungswasser oder auch verwirbeltes „stilles Wasser“ (aus den billigen BPA-belasteten Plastikflaschen) sind dann immer noch viel mehr wert als jeder „Softdrink“ aus dem Automaten.

Zuhause wirble ich stets ohne Deckel, natürlich dann nicht mit ganz gefülltem Becher.

  1. Ideal für die wichtigen Nahrungsergänzungen

Ob Mineralien, Basenmittel oder Energiespender – mit hexagonalem Trinkwasser wird die Aufnahmefähigkeit der Nahrungsergänzungen in der Zelle signifikant erhöht. Das ist ganz einfach und jederzeit machbar:
Wasser in den Twister füllen – Twister einschalten und 50 Sek. verwirbeln – dann Nahrungsergänzung einwirbeln – Prost!

  1. Die 1-Minute-Segnung 

Gerne kann jeder nach seinen Vorstellungen auch sein Getränk eine Minute lang segnen und informieren und in beide Hände nehmen, während es aufnahmefähig wirbelt. Das Wasser und der Körper reagieren dankbar für solche liebevolle Energie-Ergänzungen.

Ich verspreche Euch aus jahrelanger Erfahrung:
Euer Körper wird sofort die viel bessere Struktur des Hexagonwassers erkennen und nach mehr verlangen!

Und im Rahmen dieser bequemen Trinkwasseroptimierung gibt es eine begrüßenswerte Neuentwicklung – TWISTER mit einem absolut umweltfreundlichen, preisgünstigen und eingebauten Öko-Akku, kostenlos aufladbar an jedem Rechner.

So wird ein kleines Gerät zu einem idealen Lebensspender!

Wer sich dafür interessiert, mit diesem preiswerten Gerät lebendiges, hexagonales Trinkwasser selbst herzustellen, bitte ich hier weiterzulesen

www.bewusstseins-erweiterungen.de/cms/johs-wohlfuehltipps/263-hochwertiges-hexgonales-trinkwasser-selbst-herstellen

Die Erfindung der Wasserverwirbelung       

Unser Körper soll aus mindestens 70 Prozent Wasser bestehen und dabei kann nur hexagonal-feinststrukturiertes Wasser unsere Zellwände passieren — so an die 70 Billionen Körperzellen, die nur mit edelstem Zellwasser gefüllt sind und auch mit solchem versorgt sein müssen.

Mit dem einfachen Wasserverwirbler »Twister«, den ich schon jahrelang vertreibe, entsteht durch die patentierte, rechtsdrehende Verwirbelung innerhalb einer Minute zellgängiges Hexagonwasser, und wenn es mir gesetzlich erlaubt wäre, würde ich dieses Wasser als heilsam bezeichnen.

Diese übernatürlichen Kräfte, die durch eine spezielle Verwirbelung entstehen, hat der österreichische Ingenieur (und Oberförster) Viktor Schauberger (1885-1958) wohl als Erster erkannt und auch in geheimen, militärischen Projekten umgesetzt. In dem nachfolgenden US-Bericht wird Schauberger sogar dem genialen Nikola Tesla gleichgestellt — wörtlich: „…zwei der hellsten Sterne der Menschheit“.

Absolut sensationelle Bestätigungen über diesen „Erfinder, Naturforscher und Parawissenschaftler“ (wiki) findet Ihr mit diesem (übersetzten) US-Link vom 26.12.2018 (staunt bitte nicht, dass zuerst etwas Politisches und erst zuletzt Ausführliches über Schauberger kommt) :

https://transinformation.net/trump-wirft-mattis-aus-dem-pentagon-dann-ersetzt-er-ihn-durch-den-weltweit-fuehrenden-nazi-ufo-experten/

So werde ich weiter mit noch größerer Freude und Überzeugung täglich mein selbsthergestelltes Hexagonwasser genießen, werde es ganz besonders segnen und mich ins globale Quantenfeld des Schaubergerschen Geistes vernetzt fühlen.

„Die Menschheit glaubt, dass alles, was schwer zu verstehen ist,
sehr tiefgründig sein muss. Das ist falsch.
Was schwer zu verstehen ist, ist das,
was unreif, unklar und oft falsch ist.
Die höchste Weisheit ist einfach
und geht durch das Gehirn direkt in das Herz“.
(Viktor Schauberger)

Falls Euch das Thema Hexagonwasser und Twister interessiert, hilft dieser Link
www.johannes-holey.de/cms/johs-wohlfuehltipps/263-hochwertiges-hexgonales-trinkwasser-selbst-herstellen

Selbstfindung, Selbstbewusstsein und Selbstversorgung haben die größte Zukunft und sind ein maßgeblicher Teil des aktuellen Megawandels.

www.bewusstseins-erweiterungen.de