Genesis pro life – Auch Tiere leiden unter Elektrosmog und lieben den Biophotonen-Home-Generator (Video)

Technische Energiefelder sind überall. Mobilfunk, Handy, WLAN, Stromleitungen, Photovoltaik, und es kommen immer mehr dazu.

Ulrich Warnke, Professor der Universität Saarland, forscht seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Elektrosmogbelastung. Er kommt zu dem Schluss, dass “die nie zuvor dagewesene Dichte des Netzes aus künstlichen magnetischen, elektrischen und elektromagnetischen Feldern” das “natürliche Informationssystem”, auf das sich viele Tiere verlassen, überlagert. Dadurch werden wichtige Funktionen, wie Orientierung, Bestimmung der Tageszeit oder das Erspüren von schlechtem Wetter gestört. Den starken Rückgang der Bienenpopulationen, sowie den Rückgang der Spatzenpopulationen führt er auf künstliche elektromagnetische Feld zurück.

Die meisten Haustiere, wie Hunde, Kaninchen, Mäuse, Meerschweinchen, Enten, Fasane, Hühner, Pferde, Rinder, Schafe, Schweine oder Ziegen sind, wie auch die meisten Menschen, Strahlenflüchter.

Tiere sind sehr feinfühlig und gerade bei technischen Störfeldern absolut vom Menschen abhängig. Sie können sich nicht schützen und müssen im Stall oder im Haus am zugewiesenen Platz aushalten.

Ihre engsten Haustiere fühlen, wenn Sie etwas bedrückt. Oft übernehmen sie auch als Stellvertreter die Probleme und Belastungen des Herrchens. Menschen lieben Ihre Haustiere und betrachten sie als vollwertige Familienmitglieder. Wenn sich Ihr Haustier nicht wohlfühlt, dann leiden Sie mit.

Gerade Hundebesitzer tun alles, damit es ihrem Liebling gut geht. Doch immer häufiger berichten Tierärzte über die Zunahme von Symptomen, für die es auf den ersten Blick keine Erklärungen gibt.

Die Tiere fressen nicht, sind schlapp und teilnahmslos. Einige leiden unter Durchfall, Haut- und Augenkrankheiten oder unter Fehlfunktionen der Schilddrüse. Auch lahmende Vorderläufe, Parasitenerkrankungen, Reizbarkeit und Verhaltensstörungen werden im Zusammenhang mit Elektrosmogbelastungen beobachtet. In den schlimmsten Fällen kommt es zu Tumoren.

Walter Rieske von genesis pro life hat eine Technologie entwickelt, die unvollständige Energien mit Lebensenergie vervollständigen, anreichern und dadurch alle technischen und geologischen Felder mit Leichtigkeit für Menschen, Tiere und Pflanzen harmonisieren.

In dem Licht-Energiefeld von genesis pro life halten es alle nicht lebensfreundlichen Formen nicht lange aus.

Die genesis-pro-life-Technologie unterstützt z.B. auch, dass Parasiten (Bakterien, Viren, Pilze) abwandern oder sich in lebensunterstützende Formen umwandeln.

Mit den Generatoren für Haus und Fahrzeuge schaffen Sie Kraftorte in Ihrem Umfeld. Lebensenergie pur, Steigerung der Leistungsfähigkeit und Optimierung technischer Prozesse sind die Folgen!

genesis pro life – Technologie für eine friedvolle Welt.

Informieren Sie sich gerne weiter auf dem YouTube-Kanal von genesis pro life

 

Link zur obigen Textstelle: https://www.youtube.com/watch?v=KhehCOxpsAk