Das schwarze Entgiftungsgetränk – Detox mit Aktivkohle (+Rezept)

Von Zephyris - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10873075

Das „schwarze Getränk“ wird in seiner positiven gesundheitlichen Wirkung immer interessanter. Doch bei den fertigen schwarzen Getränken, die man bereits in vielen Supermärkten kaufen kann, sind oft lediglich schwarze Johannisbeeren für die dunkle Farbe verantwortlich. Außerdem ist es auch nicht sinnvoll – aber wohl im Trend – schwarze Smoothies mit Aktivkohle zu versehen. Die Kohle absorbiert jedoch nicht nur Gifte, sondern auch wichtige gesunde Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse.  

(von Arthur Thomalla)

Aktivkohle sollte man nicht mit Grillkohle verwechseln, denn Aktivkohle wird speziell für den medizinischen Gebrauch bzw. für eine innerliche Anwendung hergestellt. Diese Kohle wird speziell gereinigt und so verarbeitet, dass sie großporig ist, um Gifte besser binden zu können.

Aktivkohle kann man in der Apotheke in Tabletten- oder Kapselform kaufen, und sie gehört unbedingt in die Hausapotheke. Denn hat man tatsächlich einmal Gifte zu sich genommen, was vor allem bei Kindern vorkommen kann, sollte man sofort Aktivkohle einnehmen, um zu verhindern, dass die Gifte in den Blutkreislauf gelangen. Aber auch bei einer Alkoholvergiftung und bei Durchfallerkrankungen kann man Aktivkohle einnehmen, außerdem bindet sie

  • Laugen
  • Säuren
  • Metalle
  • Medikamente
  • Drogen
  • Pflanzengifte
  • Schimmelpilze und deren Gifte.

Beachten sollte man allerdings, dass man Aktivkohle nicht zusammen mit Mineralien einnimmt, da die Kohle diese Mineralien absorbiert und ebenfalls über den Stuhl ausleitet. Weiterhin gilt es unbedingt darauf zu achten, dass die Kohle in einem großen zeitlichen Abstand – am besten drei Stunden – zu der Einnahme von wichtigen Medikamenten wie Herzmittel, Anti-Baby-Pille, usw. eingenommen wird.

Aber auch vorbeugend oder bei chronischen Vergiftungen kann Aktivkohle helfen, schmackhaft z.B. durch das folgende Getränk.

Rezeptvorschlag für das schwarze Detox-Getränk

  • 300 ml Wasser
  • Aktivkohle, am besten 1 Kapsel
  • Kokosblütenzucker, Honig oder ein anderes natürliches Süßungsmittel
  • Saft einer halben Zitrone

Die Kapsel mit der Aktivkohle öffnen und mit Wasser mischen, den Saft der halben Zitronen dazugeben. Süßen nach Bedarf. Wenn man möchte, kann man an heißen Tagen noch Eiswürfel zufügen.

Die Kohle ist absolut geschmacksneutral – also nicht von der schwarzen Farbe abschrecken lassen.

Hochwertige Kohletabletten können Sie hier bestellen! KLICKEN!!

Hier bestellen!