Ashwagandha – Geheimtipp aus dem Ayurveda – Ausgleich für Körper und Seele (Video)

Ashwaganhdha wird im Ayurveda bereits seit Tausenden Jahren wegen seiner ausgleichenden Wirkung bei Stress und Schlafbeschwerden eingenommen. Heute erfährt Ashwagandha genau deswegen eine breitere Aufmerksamkeit. Ashwagandha wirkt nicht nur unterstützend bei Stress, es verhilft oftmals auch zu mehr Kraft, Vitalität und Energie. Ashwaganda gehört dabei zu den Adaptogenen, es wirkt also immer ausgleichend. Die Tagesdosierung liegt bei 300-500mg. Wer Ashwagandha nicht in Kapseln einnehmen möchte, für den kann dieses leckere Rezept interessant sein:

Rezept Moon Milk:

  • 200 ml (Mandel-, Hafer- oder andere pflanzliche) Milch
  • 1 TL Ashwagandha-Pulver
  • 1 TL Honig
  • 1 TL rohes BIO-Kakaopulver
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten

Quelle: connectiv.events.de